Umweltfreundlich. Nachhaltig. Innovativ

Das Naturerlebnisbad in Büdelsdorf ist in seiner Art einzigartig in Büdelsdorf

Kein Chlor, keine Chemie, das Badewasser wird auf natürlichem, biologischem Weg gereinigt. Die Wasseraufbereitung erfolgt in zwei Filtern, dem sogenannten „Neptunfilter“ und einem Regenerationsteich.

Der Neptunfilter ist ca. 350 qm groß und besteht im Wesentlichen aus einer 1,80 m starken Schicht Kalksplitt in zwei verschiedenen Körnungen. Das abgebadete Wasser wird über Rohrleitungen zum Filter gepumpt und dort verrieselt.

Der ca. 1600 qm große Regenerationsteich befindet sich außerhalb des Badgeländes, ist mit diversen Wasserpflanzen besetzt und ist am Grund mit 3000 t Kieselsteine in verschiedenen Korngrößen befüllt. Das Badewasser läuft im Freigefälle in den Teich.

In beiden Filtern sickert das Wasser langsam durch die verschiedenen Gesteinsschichten. Auf den Kieselsteinen wächst ein Bakterienrasen der die Nähr- und Schadstoffe aufnimmt. So wird das Wasser gereinigt, am Boden der Filter gesammelt und wieder in das Schwimmbecken gepumpt. Ein Teil der Nährstoffe nehmen die Pflanzen im Teich auf und sorgen ebenfalls für eine gute Wasserqualität.

Dass Naturerlebnisbad Büdelsdorf ist beheizt und war damit eines der ersten in ganz Deutschland. Die Erwärmung des Wassers erfolgt überwiegend auf nachhaltigem Weg. Mittels zweier Solaranlagen und eines Scheitholzbrenners kann Badewasser, Brauchwasser und auch das Gebäude erwärmt werden. Erst wenn diese Möglichkeiten nicht ausreichen, kann im Bedarfsfall auf Fernwärme zurückgegriffen werden.

 

Daten unserer Solaranlage
(In der Winterpause übertragen wir keine Daten)

 

Das Naturerlebnisbad bietet vielen, zum Teil auch seltenen, Tier- und Pflanzenarten einen optimalen Lebensraum. Bunt- und Grünspechte, Steinkäuze und viele andere Vogelarten fühlen sich hier ebenso wohl wie mehrere Fledermausarten. Selbst Eisvögel sind manchmal zu Gast. Mehrere Amphibienarten, zum Beispiel Grasfrosch, Erdkröte und Teichmolche, leben in großer Zahl besonders im und um den Regenerationsteich herum. Auch an die Insekten ist gedacht, viele Libellenarten, Bienen, Hummeln und Schmetterlinge finden gute Lebensbedingungen vor. Der 2018 angelegte Kräutergarten erfreut sich auch bei den Badegästen großer Beliebtheit.

Im Regenerationsteich wachsen viele verschiedene Sumpf- und Wasserpflanzen. Seerosen, Schwanenblume, Froschlöffel, Seekanne, Froschbiss, Sumpfwolfsmilch und viele andere bieten während des Sommers ein tolles Bild.